Datenverwaltung

Folgende Datenverwaltung regelt den Umgang mit persönlichen Daten für die Horváth Péter als Datenverwalter.

Die Änderungen der Mitteilung treten in Kraft, wenn sie durch oben genannte Adressen veröffentlicht werden.

Wir behalten das Recht, dass wir folgende Mitteilung mit einseitiger Entscheidung jeder Zeit ändern können. Als Datenverwalter, wenn folgende Mitteilung geändert wird, sind wir berechtigt (aber nicht verpflichtet) die Betroffenen über diese Änderung über eine Systemnachricht zu informieren. Wenn Sie betroffen sind, laut folgender Mitteilung, laut gültigen Gesetzen oder als Datenverwalter Ihre Rechte auszuüben.

Wir respektieren das Privatleben der Besucher/Dienstleister die unsere Webseite besuchen, darum sammeln wir und verwalten nur solche Daten, die laut der festgelegten Ziele in der Mitteilung unerlässlich sind.

Die Nutzung unserer Seite und die Dienstleistungen sind vollkommen freiwillig, somit ist die Verwaltung von persönlichen Daten auch freiwillig, nach einer Zustimmung gelangen Sie zu uns, nur dann wenn notwendig werden wir den Vertrag- bzw. die gesetzlichen Verpflichtungen auf Rechtsgrundlage erfüllen.

GELTENDE GESETZE

Beim Erstellen dieses Prospekts haben wir besonders auf das Gesetzt 2016/679 vom Europäischen Parlament und Rat geachtet („Gesetz für den Allgemeinen Datenschutz“ oder „GDPR“), auf das Gesetzt aus 2011. / CXII. über das informationelle Selbstbestimmungsgesetz und Informationsfreiheitsgesetz („InfoGesetz.“), auf das Gesetz aus 2013. / Gesetz V. für das Bürgerlische Gesetzbuch („BG“), im Weiteren die Verordnungen für wirtschaftliche Werbetätigkeiten und dessen Einschränkungen aus 2008. / Gesetz XLVIII.

Beim Erstellen diesen Prospekt haben wir auf die Anfordnungen der Nationale Behörde für den Datenschutz und die Informationsfreiheit geachtet.

WER SIND WIR?

Unsere Firma ist die Horváth Péter (Privatperson) Personalausweis:

Addresse: 9735 Csepreg, Vörösmarty u. 13.

, als Datenverwalter, können bezüglich der Datenschutzrechte auf folgende Art und Weise erreicht werden:

Anschrift: Standort: 9735, Csepreg, Vörösmarty u. 13.

Phone: +36 70/286-0666

E-mail: screendaychannel@gmail.com

Webseite: www.screenday.hu

Im Falle einer Kontaktierung werden wir ohne Verzug anworten, aber spätestens innerhalb von einem Monat, außer wenn die rechtlischen Vorlagen eine Verlängerung von 2 Monaten möglich machen.

WOMIT BESCHÄFTIGEN WIR UNS?
IT, Marketing, und Grafik Dienstleistungen.

Auf der screenworks.hu finden Sie eine detaillierte Mitteilung über uns.

WAS SAMMELN WIR UND WARUM?

  1. Kundenbeziehungen und andere Datenverwaltungen

Wenn Sie wären der Dienstleistung Fragen haben, oder Sie haben eventuell Probleme, können Sie uns über die Kontakte (Telefon, E-Mail, soziales Netzwerk) die wir auf der Webseite angegeben haben jeder Zeit erreichen.

Die eingetroffenen E-mails, Nachrichten, Telefongespreche, Facebook Eintragungen mit Ihrem angegebenen Daten, mit Name und E-Mail Adresse, im Weiteren die freiwillig angegebenen persönlichen Daten, werden wir spätestens 2 Jahre nach der Angabe löschen.

Wärend unserer Dienstleistung kann es vorkommen, dass nicht aufgelistete Dateverwaltungen durchgeführt werden müssen. In diesem Fall werden wir bei der Datenaufnahme eine schriftliche Mitteilung geben – nur in ausergewöhnlichen Fällen mündlich – darüber, wie, aus welchem Zweck und aus welchem Grund wir Ihre gerade aktuellen Daten verwalten werden, wie lange sie gespeichert werden und welche Rechte Sie bezüglich der Datenverwaltung haben.

Bei ausergewönhlichen Behördenanfragen, bzw. bei Aufsuchungen von anderen Stellen mit autorizierten Rechtvorschriften sind wir verpflichtet Angaben zu machen, Daten freizugeben, bzw. Dokumente auszuhändigen.

In diesen Fällen geben wir dem Ersuchenden – wenn dieser den genaue Zweck und den Umfang der Daten nennen kann – die persönlichen Daten, aber nur so viel und in dem Umfang, was notwendig ist um den Zweck zu erfüllen.

  1. Soziale Seiten
    Den Kontakt halten wir mit Ihnen auf den sozialen Seiten, wie Facebook / Twitter / Pinterest / Youtube / Instagram usw., wenn Sie auf diesen Seiten registriert sind und es bei den Einstellung genehmigt haben, können wir den registrierten Namen bzw. das öffentliche Profilbild sehen. Die Datenverwaltung findet auf den sozialen Seiten statt, somit ist für den Zeitraum der Datenverwaltung, die Art, bzw. das Löschen der Daten und Änderungen, die jeweilige soziale Seite zuständig. 

WER BEKOMMT DIE DATEN?
Ihre persönlichen Daten werden von unseren Mitarbeiter handgehabt, im Weiteren von den Datenverarbeitern, die mit uns, als Datenverwalter, einen schriftlischen datenverwaltungs Vertrag abgeschlossen haben.

Ihre Daten werden nur so lang von unseren Mitarbeitern, unseren Datenverwalter und deren Mitarbeiter genutz, bis sie den Zweck erfüllen und für den gesetzlich vorgeschriebenen Zeitraum.

Die Datenverarbeiter treffen keine eigene Entscheidung, ausschlieslich nur mit uns, die wir als Datenverwalter einen abgeschlossenen Vertrag haben, und sie müssen nach den angegebenen Anweisungen verfahren. Wir als Datenverwalter kontrollieren die Arbeit der Datenverarbeiter. Die Datenverarbeiter dürfen nur mit unserer Zustimmung weitere Datenverarbeiter anwerben.

Die für Horváth Péter, als Datenverwalter, zugelassene Datenverarbeiter:

Google LLC (1600 Amphitheatre Parkway, Mountain View, CA 94043, USA) – statistische Dienstleistungen

Facebook Inc. (4 Grand Canal Square, Dublin Ireland) – statistische Dienstleistungen

HEMP Marketing Bt. (9735 Csepreg, Petőfi utca 26.) – Produktfertigung

Felföldi Kft. (9700, Szombathely, Deák u. 55.) – Buchhaltung

Aizenpreisz Zoltán E.V. ( 9700 Szombathely, Lovas utca 3. ) – Websites und Marketing-Dienstleistungen

DIE SICHERHEIT DER DATENVERWALTUNG

Wir schützen Ihre Daten, vor allem vor unberechtigten Zugriffen, Änderungen, Weiterleitungen, die Zugängingkeit an die Öffentlichkeit, Löschungen oder Vernichtungen, im Weiteren von ungewollter Zerstörung oder Beschädigung. Wir als Datenverwalter sorgen mit dem Serverbetreiber gemeinsam dafür dass die Datensicherheit mit technischen, organisatorischen und struktuellen Maßnahmen, den richtigen Maß an Schutz vor Risiken in der Datenverwaltung bieten.

  1. Welche Rechte haben Sie?
    Als Betroffene/er, können Sie um Informationen über ihre persönlichen Daten bitten, im Weiteren können Sie un die Richtigstellung ihrer persönlichen Daten bitten, bzw. – ausgenommen die im Gesetz vorgeschriebene Datenverwaltung – um das Löschen.

Nach Wunsch geben wir Ihnen Informationen über Ihre verwalteten Daten, den Zweck, den Zeitraum, den Namen des Datenverwalters, Adresse (Standort) und über die Tätigkeiten die mit der Datenverawaltung zusamenhängen, im Weiteren darüber, wer und aus welchem Zweck Ihre Daten erhalten werden oder schon erhalten haben.

Wir sind verpflichtet nach dem Einreichen des Antrages innerhalb kurzer Zeit, oder spätestens in einem Monat eine schriftliche, verständliche und  kostenlose Mitteilung zu geben.

Wir sind verpflichtet im Weiteren die nicht realen persönlichen Daten zu korrigieren.

Die persönlichen Daten werden gelöscht, wenn die Verwaltung rechtswiedrig ist, der Betroffene darum bittet, diese mangelhaft oder falsch sind – und dieser Zustand kann rechtlich nicht korrigiert werden – sofern das Löschen vom Gesetz nicht ausgeschossen wird, wenn der Zweck der Datenverwaltung erfüllt ist, wenn das gesetzlich vorgeschrieber Speicherungszeitraum abgelaufen ist, oder wenn das Gericht oder die Datenverwaltungsbehörde es so verordnet hat.

Über die Korrektur oder das Löschen wird der Betroffene, im Weiteren werden alle benachrichtigt deren wir früher die Daten zur Datenverwaltung weitergeleitet haben. Wir werden keine Benachrichtigung schicken, wenn der Zweck der Datenverwaltung, die Interessen des Betroffenen nicht verletzen.

Der Betroffene kann Einspruch erheben gegen die Datenverwaltung, wenn die Handhabung der persönlichen Daten (weiterreichen) ausschließlich den Rechten und Interessen des Datenverwalters dienen, ausgenommen, wenn das Datenverwaltungsgesetz darüber verfügt hat, bei die Verwendung der persönlichen Daten oder bei Weiterleitungen zum Zweck einer Geschäftsabwicklung, bei Meinungsumfragen oder wenn sie für wissenschaftliche Zwecke verwendet werden, übrigens das Gesetz ermöglicht einen Einspruch.

Als Datenverwalter – die Datenverwaltung wird gleichzeitig ausgesetzt – den Einspruch sind wir verpflichtet nach dem Einreichen so bald wie möglich, aber spätestens innerhalb von 15 Tagen zu überprüfen, und über dessen Ergebnis den Anspruchnehmenden schriftlich zu informieren. Wenn der Einspruch gerechfertigt ist, wird die Datenverwaltung – dazu gehört auch die weitere Datenaufnahme und Datenweiterleitung – eingestellt und die Daten werden gesperrt, im Weiteren werden alle Betroffenen vom Einspruch und über die getroffenen Maßnahmen informiert, alle an denen die reklamierten persönlichen Daten weitergeleitet wurden, und an alle die verpflichtet sind in so einem Fall Vorkehrungen zu treffen.

  1. Möglichkeiten um Beschwerden einzureichen
    Wenn Sie bemerken, dass wir einer Ihre Rechte verletzt haben, stellen Sie sich mit uns in Verbindung, wir werden alles mögliche tun um diesen Fall aufzuklären und Sie für die Unannehmlichkeiten zu entschädigen. Beschwerde kann bei Nationale Behörde für den Datenschutz und die Informationsfreiheit erhoben werden:

Nationale Behörde für den Datenschutz und die Informationsfreiheit

1125 Budapest, Szilágyi Erzsébet fasor 22/C.

Adresse: 1530 Budapest, Postafiók: 5.

Phone: +36 -1-391-1400

Fax: +36-1-391-1410

E-mail: ugyfelszolgalat@naih.hu

 

WARUM VERWENDEN WIR COOKIES, WOFÜR DIENEN SIE UND WO KÖNNEN SIE DIESE SPERREN?

Wie alle anderen, auch wir verwenden cookies um die Qualität unserer Dienstleistungen zu verbessern, um das Anwendungserlebnis zu steigern und mit wir relevantere, an Ihren eigenen Interessen anliegende Werbungen zeigen können, mit Behavioral-Marketing zusammen.

Anbei noch einige technische Informationen über die Verwaltung der Cookies, wie und wo was eingestellt werden kann, wenn Sie die Verwaltung sperren möchten:

Verwaltung von technischen Daten und Cookies:

Das System von Horváth Péter, (als Datenverwalter) speichert automatisch die IP-Adressen der Anwender, den Anfangzeitpunkt des Besuchers, bzw. in manchen Fällen – ist von den Einstellungen des PC abhängig – den Typ des Browsers und des Netzwerkbetriebs-Systemes. Die so gespeicherten Daten werden nicht mit persönlichen Daten zusammengezogen. Die Datenverwaltung dient ausschließlich statistischen Zwecken.

Die Cookies ermöglichen der Webseite, dass sie die früheren Besucher erkennen kann. Die Cookies helfen bei der Optimalisierung der Seite, so dass die Dienstleistungen der Webseite an die Gewohnheiten des Benutzers angepasst werden können. Im Weiteren können die Cookies noch für folgende Funktionen verwendet werden:
– dass sie sich die Einstellungen merken, so müssen diese vom Anwender nicht immer neu eingestellt werden, wenn er/sie auf eine neue Seite klickt,
– sie erinnern sich an frühere Daten, so müssen diese nicht neu eingegeben werden,
– sie analysieren zu dem Zweck die Webseiten, dass die so gewonnenen Informationen für die Entwicklung verwendet werden kann, mit sie im größten Anteil der Erwartungen des Anwenders entsprechen, der Anwender leicht die gesuchte Information finden kann, und
– sie zeigen die Wirksamkeit unserer Werbungen.

Wenn wir auf der Webseite verschiedene Inhalte mit hillfe von Webdienstleistungen von auserhalb anzeigen, somit können auch solche Cookies gespeichert werden, die nicht von Horváth Péter, als Datenverwalter überwacht, so haben wir keinen Einfluß darauf, welche Daten diese Webseiten, bzw. Domain von auserhalb sammeln. Über diese Cookies geben die dazu gehörende Regelungen auskunft.

Als Datenverwalter nutzen wir die Cookies dafür, dass wir auf Google und Facebook Werbungen den Anwendern zeigen. Die Datenverwaltung geschieht ohne menschliche Einwirkung.

Der Anwender kann seinen Web-Browser so einstellen, dass er alle Cookies annehmen soll, sie ablehnt oder er soll den Anwender informieren, wenn Cookies auf den PC ankommen. Die Einstellmöglichkeiten findet man meistens im Browser unter dem Menü „Optionen“ oder „Einstellungen“. Bei einem Ablehnen der Cookies nimmt der Anwender zur Kenntnis, dass ohne die Cookies die Webseite nicht vollständig funktionieren kann.

Auf der Englischen Seite www.aboutcookies.org finden Sie ebenfalls Informationen über die verschiedenen Einstellungen der Browser.

 

 

 

 

Anwendung von Google Adwords Conversion-Tracking

  1. Wir verwenden das „Google AdWords” Online Werbeprogram, als Datenverwalter, im Weiteren in deren Rahmen beanspruchen wir die Google Konversion-Tracking Dienstleistung. Google Converion-Tracking ist eine analysierende Dienstleistung von Google Inc. (1600 Amphitheatre Parkway, Mountain View, CA 94043, USA; „Google“).
  2. Wenn ein Anwender eine Webseite durch eine Google-Anzeige erreicht, dann bekommt er ein Cookie auf seinen PC das für die Conversion-Tracking notwendig ist. Die Gültigkeit dieser Cookies ist befristet, und beinhalten keine persönliche Daten, so kann der Anwender nicht identifiziert werden.
  3. Wenn der Anwender bestimmte Webseiten besucht, und die Frist des Cookies ist noch nicht abgelaufen, dann kann Google und auch der Datenverwalter sehen, dass der Anwender auf die Seite geklickt hat.
  4. Wenn alle Google AdWords Klienten einen anderen Cookie bekommen, so können diese AdWords Klienten über diese Webseiten nicht verfolgt werden.
  5. Die Informationen – die mit Hilfe der Conversion-Tracking Cookies erworben wurden – dienen den Zweck, dass für die Klienten die AdWords Conversion-Tracking verwenden eine Conversion Statistik erstellt werden kann. Die Klienten können sich so darüber informieren wer auf ihre Anzeige geklickt hat und über die Anwender die auf Seiten mit Conversion-Tracking gelangen ist. Aber sie bekommen keine Information, mit der die Anwender identifiziert werden können.
  6. Wenn Sie bei einer Conversion-Tracking nicht teilnehmen möchten, das können Sie ablehnen, in dem Sie dem Speichern der Cookies im Browser nicht zustimmen. Danach werden Sie nicht in den Conversion-Tracking Statistiken stehen.
  7. Weitere Informationen, im Weiteren die Google Datenschutzerklärung finden Sie unter: google.de/policies/privacy/

Anwendung der Google Analytics

  1. Diese Webseite verwendet Google Analytics, diese ist eine Web analysierende Dienstleistung von Google Inc. („Google”) Google Analytics verwendet so genannte „Cookies“, Textdatein, die auf den PC gespeichert werden, damit helfen sie zu analysieren welche Webseiten der Anwender besucht hat.
  2. Die Informationen, die durch die Cookies der vom Anwender besuchten Webseite erzeugt wurden, werden gewöhnlich von Google auf einem Server in den USA gespeichert. Durch das aktivieren der IP-Anonymisierung durch die Website, kann Google die IP-Adresse der Anwender innerhalb der Mitgliedsstaaten der Europäischen Union oder den Mitgliedern der Vertragspartei des Abkommens über den Europäischen Wirtschaftsraum, verkürzen.
  3. Nur in ausergewöhnlichen Fällen wird die komplette IP-Adresse auf den Server in die USA weitergeleitet und dort verkürzt. Im Auftrag des Website-Betreiber wird Google diese Informationen dafür verwenden um sie auszuwerten, wie der Anwender die Webseite genutzt hat, im Weiteren, um für den Website Betreiber über die Aktivitäten einen Bericht zu erstellen, im Weiteren, um Dienstleitungen zu erfüllen bezüglich der Website- und Internetnutzungen.
  4. Im Rahmen der Google Analytics, durch den Browsers des Anwenders weitergeleiteten IP-Adressen werden von Google mit anderen Daten nicht zusammengeführt. Das Speichern der Cookies kann der Anwender durch seine Einstellungen im Browser verhindern, wir möchten aber darauf hinweisen, dass in diesem Fall vorkommen kann, dass nicht alle Funktionen der Webseite vollständig genutzt werden können. Im Weiteren können Sie verhindern, dass Google durch das Anwender der Webseite die Cookies sammelt und aufarbeitet (inklusive IP-Adresse), in dem Sie folgendes plugin herunterladen und installieren: https://tools.google.com/dlpage/gaoptout?hl=hu

Als Dateverwalter werden von uns die gesetzlichen Vorschriften eingehalten, die persönlichen Daten behandeln wir ausschließlich nach den Grundlagen der Rechtsvorschriften, von uns werden die Grundsätze für die Handhabung der persönlichen Daten eingehalten. Diese Rechtsvorschriften und Grundsätze haben wir zum Schluß für Sie zusammengefasst, mit Sie sich auch hier informieren können.

DEFINITIONEN

  1. „Persönliche Daten”: beliebige Informationen über identifizierte oder identifizierbare Personen („betroffen“); die Person kann identifiziert werden direkt oder indirekt, vor allem durch folgende Merkmale, wie zum Beispiel: Name, Nummer, Standortdaten, Online Kennzeichen oder persönliche Merkmale, wie physiologische, genetische, geistliche, wirtschaftliche, kulturelle oder soziale;
  2. „Datenverwaltung”: an persönlichen Daten oder Datensätzen automatisierte oder nicht automatisierte, beliebig durchgeführter Vorgang oder Vorgänge, somit das Sammeln, Aufzeichnung, Systematizierung, Aufteilung, Speichern, Umgestaltung oder Änderung, Abfragen, Einsehen, Anwendung, Anzeigen, Weiterleitung, Verbreitung oder auf andere Art und Weise zugänglich gemacht werden können, Koordination oder Verbindung, Beschrenkung, Löschen bzw. Vernichtung.
  3.  „Datenverwalter”: eine natürliche oder juristische Person, eine öffentliche Behörde, Agentur oder andere Behörden, die den Zweck der Handhabung von persönlichen Daten und deren Mittel selbständig oder mit anderen zusammen festlegen kann; wenn die Zwecke und Mittel der Datenverwaltung von der Union oder deren Mitgliedstaaten festgelegt wird, kann der ausgewälte Datenverwalter oder dessen Ausernenung durch die Union oder dessen Mitgliedstaaten erfolgen;
  4. „Datenaufarbeiter”: eine natürliche oder juristische Person, eine öffentliche Behörde, Agentur oder andere Behörden, die im Namen des Datenverwalters die persönichen Daten verwaltet;
  5. „Empfänger”: eine natürliche oder juristische Person, eine öffentliche Behörde, Agentur oder andere Behörden, mit deren oder welchen die persönlichen Daten mitgeteilt werden, unabhängig davon, ob sie eine dritte Partei sind. Die Behörden, welche in Rahmen einer individuellen Kontrolle mit unions oder mitgliedstaatlichen Recht zugang zu den persönlichen Daten haben, sind keine Empfänger; die Verwaltung dieser Daten durch die Behörden müssen in Übereinstimmung mit dem Zweck der Verarbeitung der geltenden Datenschutzvorschriften übereinstimmen;
  6. „Dritte Partei”: eine natürliche oder juristische Person, eine öffentliche Behörde, Agentur oder andere Behörden, die nicht gelich mit dem Betroffenen ist, mit dem Datenverwalter, mit dem Datenaufarbeiter oder mit den Personen die unter der direkten Leitung der Datenverwalter oder Datenaufarbeiter für die Aufarbeitung der persönlichen Daten beauftragt wurden;
  7. „Die Zustimmung der Betroffenen”: der Wille des Betroffenen soll freiwillig sein, konkret und auf genauen Informationen basierend, mit der die betroffene Erklärung oder die Bestätigung eindeutig durch Handeln bestätigt, dass eine Einwilligung gegeben wird um seine persönliche Daten zu verwalten;
  8. „Datenverwaltungs Vorfall”: eine Verletzung der Sicherheit, wie persönliche Daten die weitergeleitet wurden, gespeichert oder auf andere Art und Weise gehandhabt wurden ungevollte oder rechtswiedrige Vernichtung, verlohren gegangen sind, geändert wurden, unberechtigt mitgeteilt oder eine unberechtigten Zugriff zur Folge hatten.

GRUNDSÄTZE ZUR HANDHABUNG DER PERSÖNLICHEN DATEN
Persönliche Daten

  1. Die Verwaltung soll rechtlich und gewissenhaft, im Weiteren für den Betroffenen verständlich durchgeführt werden („Rechtmäßigkeit, gewissenhafter Vorgang und Durchsichtigkeit”);
  2. Das Sammeln nur aus festgelegten, eindeutigen und gesetzlichen Zwecken, und diese dürfen nicht gegen den vereinbarten Zweck gehandhabt werden, es git als keine unzweckmäßige Handhabung wenn es in der öffentlichen Interesse liegt die Daten zu archivieren, aus wissentschaftlichen und geschichtlichen Gründen, oder wenn sie aus statistischen Zwecken verwaltet werden. („Zweckbindend“);
  3. Die Zwecke der Datenverwaltung sollen passend und relevant sein, und sie sollen sich auf den Zweck beschränken(„Datensparsamkeit“);
  4. Sie sollen genau und nach Bedarf aktuell sein, alle sinnvollen Maßnahmen müssen getroffen werden, dass für die Datenverwaltung nicht relevante persönliche Daten sofort gelöscht oder richtig gestellt werden. („Genauigkeit“);
  5. Das Speichern soll in einer Art und Weise durchgeführt werden, es ermöglicht die Identifizierung der betroffenen Person nicht länger als notwendig, um die Ziele der Verarbeitung der personenbezogener Daten zu erreichen; die Daten dürfen nur dann länger gespeichert werden, wenn es in der öffentlichen Interesse liegt die Daten zu archivieren, aus wissentschaftlichen und geschichtlichen Gründen, oder wenn sie aus statistischen Zwecken verwaltet werden müssen. Um die Rechte und Freiheiten der Betroffenen zu schützen, ist es notwendig technische und organisatorische Maßnahmen zu treffen („beschränkte Speicherung“);
  1. Die Handhabung muss so durchgeführt werden, dass sie mit den richtigen technischen und organisatorischen Maßnahmen die persönlichen Daten ordnungsgemäß sichern können, dazu gehört die nicht autorisierte oder ungesetzliche Handhabung, ungewollter Verlust, Vernichtung oder Beschädigung der Daten („Integrität und Vertraulichkeit ”).

Der Datenverwalter ist für die oben gennanten Punkte zuständig, im Weiteren muss er diese auch bestätigen können  („Verantwortlichkeit“)

DIE RECHTSGRUNDLAGE FÜR DIE DATENVERWALTUNG

Die Handhabung persönlichen Daten ist ausschließlich dann rechtmäßig, wenn wenigstens einer der Punkte zutrifft:

  1. Der Betroffene hat seine Zustimmung gegeben um seine persönliche Daten für einen oder mehrere Zwecke zu verwalten;
  2. Die Datenverwaltung ist notwendig um einen Vertrag zu erfüllen, in dem der eine Betroffne verwickelt ist, oder wenn vor dem Auftragabschluß noch Schritte durchgeführt werden müssen und der Betroffene darum bittet
  3. Die Datenverwaltung ist notwendig um die rechtliche Verpflichtungen des Verantwortlichen zu erfüllen;
  4. Die Datenverwaltung ist notwendig, um die wichtigsten Interessen der betroffenen Person oder einer anderen natürlichen Person zu schützen
  5. Die Datenverwaltung  muss durchgeführt werden, weil die durchführung der Aufgabe im öffentlichen Interesse oder im Rahmen der Ausübung der öffentlichen Befugnisse liegt;
  6. Die Datenverwaltung ist notwendig um die rechtlichen Interessen des Datenverwalters oder einer dritten Partei geltend zu machen; außer, wenn Sie Vorrang haben um die personenbezogenen Daten zu schützen oder die Grundrechte und Freiheiten der betroffenen Person einen Schutz notwendig machen, vor allem wenn ein Kind betroffen ist.

 

Cookie Verwaltung

Die derzeit gültige Cookie (im Weiteren Cookie) Verordnung bezieht sich auf die Cookie Verwaltung der Webseite von www.screenday.hu (Aizenpreisz Zoltán E.V.). Bei der Erstellung der Webseite haben wir auf die Vorschriften von den weiteren Anwendungen der Cookies geachtet. Für diese Anwendungen haben wir folgende Vorschriften beachtet und dem entsprechend haben wir sie auch angewendet:

Bitte lesen Sie die Dokumente sorgfältig durch und nur dann nehmen Sie meine Dienste in Anspruch, wenn Sie mit allen Punkten einverstanden sind und diese auf sich bezogen (im Weiteren: Anwender) verbindlich einhalten können. Wir möchten Sie darauf hinweisen, dass diese Verordnung sich nur auf die Cookie Verwaltung dieser Webseite bezieht. Wenn Sie auf dieser Webseite auf einen Link klicken der auf eine andere Webseite zugreift, dann suchen Sie bitte und lesen Sie auch die eigene Verordnung dieser Webseite.

Die Cookies

Die Bedeutung von Cookies: Bruchstücke von Dateien oder Informationen, die der Internet Browser von der Webseite speichert und auf Ihrem PC aufbewahrt. Mit Hilfe dieser Cookies werden die Daten bei einem erneuten Besuch auf der Webseite im Server erkannt, somit kann man erkennen, dass Sie schon einmal auf dieser Seite gewesen sind.

Die Grundeinstellung der meisten Internet Browser akzeptieren Cookies. Wenn Sie möchten, können die Internet Browser so eingestellt werden, dass sie die Cookies grundsätzlich ablehnen oder Sie informieren wenn Sie Cookies auf ihrem PC empfangen haben. Unsere Webseite nutzt solche Cookies, um gewisse Funktionen zu sichern oder nur aus Bequemlichkeitsgründen. Die von uns genutzten Cookies belasten nicht, verlangsamen nicht oder verursachen Schaden an Ihrem PC.

Auf der Webseite werden Cookies von einer dritten Partei angewendet. Die Cookies können aus dem Internet Browser gelöscht oder blockiert werden. Im Weiteren können die Cookies auch gesperrt werden. Über diese Einstellungen finden Sie weitere Informationen auf der offiziellen Webseite des Browsers.

Was ist der Zweck der Cookies?

Diese Technologie wird vielseitig angewendet, zum Beispiel um den relevantesten Inhalt oder Anzeige für den Anwender darzustellen; um unsere Produkte und Dienstleistungen weiter zu entwickeln; im Weiteren um die Sicherheit unserer Dienstleistungen zu bewahren. Der genaue Name der von uns verwendeten Cookies, Pixel und ähnlichen Technologien ändert sich von Zeit zurzeit durch die Weiterentwicklung und Aktualisierung der Dienstleistungen.

 

Wie entsteht ein Cookie?

Zuerst schickt der Klient PC eine Anfrage Richtung Server. Danach wird vom Server ein individuelles Kennzeichen erstellt und das speichert er in seiner eigenen Datenbank, dann werden die so erstellten Cookies mit den gesamten Informationen zum Klient zurückgeschickt. Die so zurückgeschickten Information Cookies werden dann auf dem Klient PC gespeichert.

Wie wird ein Cookie angewendet?

Wenn der Klient PC erneut sich mit dem Server in Verbindung setzt, erscheinen auch die schon erstellten und gespeicherten Cookies. Der Server vergleicht den Inhalt von den erhaltenen und von im gespeicherten Cookies. So kann er, zum Beispiel den registrierten Anwender, leicht erkennen.

Welche Cookies werden verwendet?

Mehrere Cookies sind in Anwendung, aber jede Webseite verwendet andere Typen. Unsere Homepage verwendet meistens folgende, aber nach den Aktualisierungen kann es vorkommen, dass wir über unseren eigenen, neu Typen anwenden werden.

Workflow / vorübergehende Cookies:

  • diese Cookies kommen nur vorübergehend in die vorläufige Memory, solang der Anwender auf der Seite ist. Wen der Anwender den Internet Browser schließt, werden die Cookies gelöscht. Diese Cookies beinhalten keine persönlichen Daten und sind auch nicht dafür geeignet den Besucher zu identifizieren.

Gespeicherte / ständige Cookies:

  • diese Cookies werden jedes Mal angewendet, wenn der Benutzer die Seite anklickt. Diese Cookies werden nach Typ wie folgt angewendet:

Analyse:

  • Diese zeigen, wo man innerhalb der Webseite gewesen ist, welche Produkte angeschaut wurden, was man getan hat. Nach der Lebensdauer der Cookies bleiben sie auf dem Klient PC. Diese können von folgenden Funktionen verwendet werden, wie zum Beispiel Google Analytisch oder YouTube. Diese Cookies beinhalten keine persönlichen Daten und sind nicht dafür geeignet den Anwender zu identifizieren.

Soziales Netzwerk:

  • dadurch ist es leichter an das soziale Netzwerk zu kommen, Meinungen, Informationen über Produkte zu teilen. Diese werden von folgenden Partnern genutzt wie zum Beispiel Facebook, Twitter, Google+, Pinterest oder Youtube. Diese Cookies beinhalten persönliche Daten und sind dafür geeignet den Anwender zu identifizieren.

Medien:

  • mit diesen können Sie Videos auf der Seite ansehen. Sie werden von dritten Parteien genutzt wie zum Beispiel Youtube. Diese Cookies beinhalten keine persönlichen Daten und sind auch nicht dafür geeignet den Anwender zu identifizieren.

Funktion:

  • das zeigt, ob der Anwender schon einmal auf dieser Seite gewesen ist und mit welchem Gerät. Merkt sich den Namen des Anwenders, Passwort, ausgewählte Sprache, Informationen über Aufenthalt. Diese Cookies beinhalten persönliche Daten und sind dafür geeignet den Anwender zu identifizieren.

Werbung:

  • damit können die notwendigen Informationen, Newsletter, an den Anwender verschickt werden. Diese Cookies beinhalten persönliche Daten und sind dafür geeignet den Anwender zu identifizieren.

Für weitere Informationen über die Sorten der Cookies und deren umfassende Funktionen, besuchen Sie die Webseite www.allaboutcookies.org

Wie werden Cookies behandelt?

Es gibt viele Möglichkeiten, aber der Anwender hat auch mehrere Möglichkeiten seinen Internet Browser bezüglich der Cookies einzustellen. Allgemein kann man sagen, dass der Internet Browser auf 3 verschiedene Art und Weisen eingestellt werden kann:

  • Alle Cookies annehmen
  • Alle Cookies ablehnen
  • Über die Anwendung der Cookies eine Nachricht schicken

Wenn Sie sich über die Einstellungen der Cookies informieren möchten, ist es ratsam bei den „Optionen“ oder „Einstellungen“ des Browsers nachzusehen, im Weiteren im Hilfe Menü nachzulesen. Über die häufigsten Browser Einstellungen können folgende Webseiten Hilfestellung geben.

  • Internet Explorer
  • Firefox
  • Chrome

Es ist wichtig zu bemerken, dass die Webseite mit Cookie Verwaltung erstellt wurde. Wenn der Klient teilweise oder im Ganzen die Anwendung dieser ablehnt, das kann die Nutzung der Seite verhindern. Wenn dies so ist, können Funktionen und Dienstleistungen gar nicht oder nur teilweise genutzt werden.

Auch dann werden Cookies verwendet, wenn der Anwender keinen registrierten Account hat, bzw. wenn er sich aus diesem abgemeldet hat. Wenn zum Beispiel der Anwender seinen Account abgemeldet hat, benutzen wir die Cookies um folgende Funktionen zu vereinfachen:

  • Die Accounts von Junk-mail (Spam) Sender zu identifizieren und sperren
  • Die Wiederherstellung des Accounts, wenn eine Anmeldung nicht mehr möglich ist
  • Um weitere Sicherheitsfunktionen zu sichern, wie zum Beispiel Meldungen beim Eintritt und die Bestätigung beim Eintritt
  • Verhindern dass sich Minderjährige mit falschem Geburtsdatum registrieren können
  • Das Darstellen, Auswählen, Bewerten, Messen und Analysieren von Anzeigen an der aktuellen oder auf anderen Seiten (von Partnerunternehmen oder Partnern oder in dessen Namen dargestellte Anzeigen)
  • (Eine Zusammenstellung von analytischen Informationen über die Personen, die mit Ihren Dienstleistungen im Weiteren mit Anzeigen und mit den Webseiten der Partner in Kontakt treten).

Es werden auch Cookies angewendet um Dienstleistungen und deren Anwender von bösartigen Tätigkeiten zu schützen, selbst dann wenn kein Account registriert ist, aber die Webseite besucht wurde. Zum Beispiel diese Cookies helfen das Bemerken und Verhindern von Angriffen, die dazu dienen die Dienstleistung zu unterbrechen, im Weiteren dass Accounts scharenweise erstellt werden.

Wenn im Internet Browser oder auf dem PC Cookies sind, können wir diese Cookies lesen, wenn jemand eine Webseite mit sozialem Netzwerk besucht. Für die Cookies auf den sozialen Webseiten (Facebook, Twitter, LinkedIn, GooglePlus) sind die Betreiber zuständig, und über diese kann man auf den sozialen Webseiten sich informieren.